Wer wagt beginnt

Ein Dokumentarfilm von Uli Bez über das Wohnprojekt wagnis 4  mit anschließender Diskussion

Der Film handelt von einem Wohnprojekt der wagnis eG am Münchner Ackermannbogen.

Hier entstand eine generationenübergreifende, lebendige Wohnanlage nach ökologischen Kriterien aus 3 Häusern mit 53 Wohnungen, Dachgärten, begrünten Innenhöfen und Laubengängen. Darüber hinaus gibt es 2 Gästeappartements, Cafe, Kiosk, Gemeinschaftsräume, eine Praxis und Pflegestützpunkt.

Das besondere des Projektes ist das hohe Maß an Selbstverwaltung und, dass die Bewohner von Anfang an bei der Planung gemeinschaftlich mit einbezogen wurden.

Wäre das auch ein Modell für Vaterstetten?

Darüber will Bürgermeisterkandidatin Maria Wirnitzer mit Ihnen und der Filmemacherin im Anschluss an die Vorführung diskutieren.

11.11.2019    19 Uhr  Wirtshaus „Zur Landlust“ Vaterstetten

Wer wagt gewinnt